• Wir haben ein paar tolle Angebote für Dich!
  • Nur solange der Vorrat reicht.

Probleme mit Cyano-Bakterien

21.10.2014

Wer kennt das Problem nicht: plötzlich Stellen im Aquarium welche rot oder sogar grün gefärbt und schleimartig überzogen sind. Es handelt sich dabei oft um Cyanobakterien (umgangssprachlich auch Schmieralgen), welche es in roter und grüner Form gibt, wobei die rote Version deutlich häufiger anzutreffen ist. Cyanos sind keine Algen, sondern Bakterien - und zwar jene, welche schon sehr lange auf der Erde vorkommen.

cyanos-rot54465742ce6d0

Mögliche Ursachen für Cyanos Bakterien

- Veraltete Beleuchtung / Wechsel der Beleuchtung / Unzureichende Beleuchtung

- Ungleichgewicht im Wasser durch sich ändernde Wasserparameter

- Veralteter Bodengrund und/oder Gestein

 

Das Problem bei Cyanobakterien ist nicht nur, dass sie unschön aussehen, und sich auf Steine und andere Oberflächen setzen, sondern auch dass sie das Wasser mit Toxinen belasten können. Das bedeutet nicht, dass man in Panik verfallen sollte. Cyanobakterien sind nicht mit Dinoflagellate zu verwechseln. Zum Test könnte man z.B. eine Probe in Ethanol (reiner Alkohol) 15 - 20 Minuten einlegen und überprüfen, ob sich die Flüssigkeit rot verfärbt. Bei einer Rotfärbung handelt es sich um Cyanobakterien.

Ein oft vernachlässigter Faktor sind geänderte Wasserparameter, welche z.B. nicht regelmäßig geprüft und korrigiert werden, jedoch wichtig für Korallen und andere Bewohner sind, damit ein Gleichgewicht herrschen kann. Eine gründliche Wasseranalyse durch ein Labor (z.B. bei Triton via ICP oder N-DOC) kann hier sehr aufschlussreich sein. Wer sein Becken "nur" mit Wasserwechseln pflegt, kann bei entsprechendem Verbrauch möglicherweise nicht die Mengen an Spurenelementen und anderen Stoffen nachliefern, da sich diese aus dem Salz nur zu einem Teil die Depots des Becken wieder auffüllen, soll heißen: wechseln Sie 20% des Wassers, und ein gewisser Stoff ist komplett aufgebraucht, so wird dieser nur zu 20% aufgefüllt werden. Diese 20% werden logischerweise schneller verbraucht sein, als die 100%, die vorhanden waren, als das Becken frisch aufgesetzt wurde. Deswegen kann es sehr wichtig sein, Mangelerscheinungen entgegenzutreten indem man z.B. ein Versorgungssystem etabliert (Triton, Fauna Marin, ATI, ...).

 

Mögliche Gegenmaßnahmen

- Absaugen: Funktioniert in der Regel gut und einfach

- Überprüfen wo das Problem herkommt, nicht nur die Auswirkungen beseitigen! Also: Ist das Licht in Ordnung? Stimmen alle Wasserparameter? Wurde sonst etwas verändert?

- Ist der Bodengrund passend?

- Ist ihr Salz in Ordnung, bzw. haben Sie einen Wechsel vorgenommen?

- Wichtige Stoffe nachliefern, falls nicht ausreichend vorhanden

 

 

Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie versuchen den Auslöser zu finden und zu beseitigen. Also: Ruhe bewahren und das Problem angehen, dann verschwinden sie vielleicht genau so schnell wie sie gekommen sind. 

 

21.10.2014 Wer kennt das Problem nicht: plötzlich Stellen im Aquarium welche rot oder sogar grün gefärbt und schleimartig überzogen sind. Es handelt sich dabei oft um Cyanobakterien... mehr erfahren »
Fenster schließen
Probleme mit Cyano-Bakterien

21.10.2014

Wer kennt das Problem nicht: plötzlich Stellen im Aquarium welche rot oder sogar grün gefärbt und schleimartig überzogen sind. Es handelt sich dabei oft um Cyanobakterien (umgangssprachlich auch Schmieralgen), welche es in roter und grüner Form gibt, wobei die rote Version deutlich häufiger anzutreffen ist. Cyanos sind keine Algen, sondern Bakterien - und zwar jene, welche schon sehr lange auf der Erde vorkommen.

cyanos-rot54465742ce6d0

Mögliche Ursachen für Cyanos Bakterien

- Veraltete Beleuchtung / Wechsel der Beleuchtung / Unzureichende Beleuchtung

- Ungleichgewicht im Wasser durch sich ändernde Wasserparameter

- Veralteter Bodengrund und/oder Gestein

 

Das Problem bei Cyanobakterien ist nicht nur, dass sie unschön aussehen, und sich auf Steine und andere Oberflächen setzen, sondern auch dass sie das Wasser mit Toxinen belasten können. Das bedeutet nicht, dass man in Panik verfallen sollte. Cyanobakterien sind nicht mit Dinoflagellate zu verwechseln. Zum Test könnte man z.B. eine Probe in Ethanol (reiner Alkohol) 15 - 20 Minuten einlegen und überprüfen, ob sich die Flüssigkeit rot verfärbt. Bei einer Rotfärbung handelt es sich um Cyanobakterien.

Ein oft vernachlässigter Faktor sind geänderte Wasserparameter, welche z.B. nicht regelmäßig geprüft und korrigiert werden, jedoch wichtig für Korallen und andere Bewohner sind, damit ein Gleichgewicht herrschen kann. Eine gründliche Wasseranalyse durch ein Labor (z.B. bei Triton via ICP oder N-DOC) kann hier sehr aufschlussreich sein. Wer sein Becken "nur" mit Wasserwechseln pflegt, kann bei entsprechendem Verbrauch möglicherweise nicht die Mengen an Spurenelementen und anderen Stoffen nachliefern, da sich diese aus dem Salz nur zu einem Teil die Depots des Becken wieder auffüllen, soll heißen: wechseln Sie 20% des Wassers, und ein gewisser Stoff ist komplett aufgebraucht, so wird dieser nur zu 20% aufgefüllt werden. Diese 20% werden logischerweise schneller verbraucht sein, als die 100%, die vorhanden waren, als das Becken frisch aufgesetzt wurde. Deswegen kann es sehr wichtig sein, Mangelerscheinungen entgegenzutreten indem man z.B. ein Versorgungssystem etabliert (Triton, Fauna Marin, ATI, ...).

 

Mögliche Gegenmaßnahmen

- Absaugen: Funktioniert in der Regel gut und einfach

- Überprüfen wo das Problem herkommt, nicht nur die Auswirkungen beseitigen! Also: Ist das Licht in Ordnung? Stimmen alle Wasserparameter? Wurde sonst etwas verändert?

- Ist der Bodengrund passend?

- Ist ihr Salz in Ordnung, bzw. haben Sie einen Wechsel vorgenommen?

- Wichtige Stoffe nachliefern, falls nicht ausreichend vorhanden

 

 

Wichtig ist auf jeden Fall, dass Sie versuchen den Auslöser zu finden und zu beseitigen. Also: Ruhe bewahren und das Problem angehen, dann verschwinden sie vielleicht genau so schnell wie sie gekommen sind. 

 

Topseller
Microbe-Lift Special Blend 473 ml Microbe-Lift Special Blend 473 ml
Inhalt 0.473 Liter (46,30 € / 1 Liter)
ab 21,90 € * 23,95 € *
Microbe-Lift Nite-Out II 473 ml Microbe-Lift Nite-Out II 473 ml
Inhalt 0.473 Liter (46,30 € / 1 Liter)
ab 21,90 € *
Microbe-Lift Nite-Out II 236 ml Microbe-Lift Nite-Out II 236 ml
Inhalt 0.236 Liter (67,58 € / 1 Liter)
15,95 € *
Filter schließen
 
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Prodibio BiOptim 30 Ampullen
Prodibio BiOptim Ampullen
Enthalten sind 30 Ampullen hochkonzentrierte Bakteriennahrung ohne Nitrate und Phosphate. BIOPTIM versorgt das Aquarium mit allen lebensnotwendigen Mikroelementen (spezielle Aminosäuren, Enzyme, natürliche Vitamine (Riboflavine), ein...
ab 13,50 € *
Prodibio BioDigest 30 Ampullen
Prodibio BioDigest Ampullen
Enthalten sind 30 Ampullen hochkonzentrierte Bakterienlösung. • Die biologische Filterung erfolgt schnell mit nitrifizierenden Bakterien, wie etwa Nitrosomonas europea, Nitrobacter winogradskyi • Die Reinigung durch den Abbau organischer...
ab 13,90 € *
Microbe-Lift SB 473 TheraP 473 NO II 473
Microbe-Lift Special Blend 473 ml + TheraP 473...
Special Blend Senkt Nitrate und sorgt für einen stabilen biologischen Kreislauf Baut organische Abfallstoffe ab und reduziert die Anzahl an Wasserwechseln Enthält keine Chemie und ist daher rein biologisch Entfernt Gerüche und schafft...
64,95 € *
Microbe-Lift Nite-Out II 473 ml
Microbe-Lift Nite-Out II 473 ml
Mircoe-Lift Nite-Out II (473 ml) Schnelle und sichere Einführungsphase; Nitritifizierende Bakterien für Süß- und Meerwasser Lebende Kaltwasserbakterien, welche deutlich aktiver und effektiver als handelsübliche Bakterien sind Keine...
Inhalt 0.473 Liter (46,30 € / 1 Liter)
ab 21,90 € *
Microbe-Lift Nite-Out II 236 ml
Microbe-Lift Nite-Out II 236 ml
Microbe-Lift Nite-Out II (236 ml) Schnelle und sichere Einführungsphase; Nitritifizierende Bakterien für Süß- und Meerwasser Lebende Kaltwasserbakterien, welche deutlich aktiver und effektiver als handelsübliche Bakterien sind Keine...
Inhalt 0.236 Liter (67,58 € / 1 Liter)
15,95 € *
Microbe-Lift Special Blend 473 ml
Microbe-Lift Special Blend 473 ml
Mit Microbe-Lift Special Blend den biologischen Kreislauf stabilisieren Microbe-Lift Special Blend ist ein speziell abgestimmtes Bakterienpräparat, das auf die Kreislaufstabilität im Meer-oder Süßwasseraquarium ausgerichtet ist. Eine...
Inhalt 0.473 Liter (46,30 € / 1 Liter)
ab 21,90 € * 23,95 € *
Special Blend 3,79
Microbe-Lift Special Blend 3,79 Liter
Senkt Nitrate und sorgt für einen stabilen biologischen Kreislauf Baut organische Abfallstoffe ab und reduziert die Anzahl an Wasserwechseln Enthält keine Chemie und ist daher rein biologisch Entfernt Gerüche und schafft kristallklares...
95,00 € * 125,00 € *
Zuletzt angesehen