• Du planst ein größeres Projekt? Hole Dir jetzt Dein individuelles Angebot!
  • Wir beraten Dich gerne bei der Auswahl Deiner Komponenten.

Bericht zur Aquaillumination Prime HD (AI Prime HD) inkl. Konfiguration

Dieser Erfahrungsbericht thematisiert die Aquaillumination Prime HD nano LED. Wir fangen mit den Rahmenbedingungen an und arbeiten uns dann über die Technik, bis hin zu Praxisanwendungen und Auswertungen durch.

Technisches

Maße: 12,4x12,4x3,4 cm [LxBxH]
Gewicht: 0,43 kg
Maximalleistung: 55W
Input: 100-240VAC / 50-60 Hz
Kabellänge: 3,048 m
Regularien: UL, CE & RoHS

Verwendete LEDs

  • 3 - Cree XP-G2 Cool White (> 70 CRI)
  • 3 - Cree XT-E Royal Blue
  • 3 - Cree XP-E2 Blue
  • 1 - Cree Deep Red 660nm
  • 1 - Cree XP-E2 Green
  • 1 - SemiLED 415nm
  • 1 - SemiLED 400nm

 

::Prime HD - Powerhouse!

Die AI Prime Hyper Drive (HD) unterscheidet sich äußerlich kaum von ihrer Vorgängerversion, der Standard AI Prime. Positiv fällt jedoch auf, dass die weiße Farbe der weißen Version heller und sauberer wirkt. Die AI Prime HD weist eine Maximalleistung von 55 W aus und ist damit 10% leistungsfähiger als die Standard Prime. Die AI Prime HD ist für Nanoaquarium mit einer Fläche von ca. 45x45 cm geeignet. Je nach Riffaufbau und Tiefe, ist auch mehr Fläche möglich. Warum heißt die AI Prime nun AI Prime HD? Weil Sie, wie die Hydra Lampen, nun auch das so genannte Hyper Drive (HD) unterstützt. Dabei ist es dir möglich, nicht verwendete Energie in Kanäle zu leiten, die du gerne mit mehr als 100% betreiben möchtest.

ai-prime-vorne


Die AI Prime HD wird aktiv gekühlt, der Lüfter dazu befindet sich auf der Oberseite der Lampe. Der Lüfter ist leise und hinter einem kleinen Gitter versteckt und wird nur bei Bedarf aktiviert. Die Verarbeitung der Prime wirkt, wie bei AI üblich, hochwertig. Das Status-Licht befindet sich ebenfalls auf der Oberseite der Lampe und zeigt dir den Status deiner Prime an. Der Netzanschluss, sowie die Halterung für einen Tank Mount, FlexArm bzw. eine Seilaufhängung befinden sich auf der Rückseite.

ai-prime-unten

Die LEDs der Prime befinden sich in einem "Puck" auf der Unterseite. Dieser ist auch bei der AI Prime HD mit 13 LEDs ausgestattet, also halb so viele wie bei der Hydra 26 HD. Darunter befinden sich die Farben: UV, Violett, Royal Blau, Blau, Kaltweiß, rot und grün. Was die Zusammenstellung der LEDs angeht, gab es hier einen kleinen Wechsel. Währen bei der AI Prime vier weiße Cree LEDs verbaut waren, sind es bei der AI Prime HD nur noch drei. Dafür wurde eine weitere blaue LED verbaut. Man beachte, dass die AI Prime HD damit die stärkste aller AI Leuchten mit Watt pro LED ist (AI Prime HD: 4,23 W/LED, Hydra 26 HD: 3,46 W/LED, Hydra 52 HD: 2,59 W/LED). Also Vorsicht mit den Einstellungen, zu viel Energie ist nicht gut für deine Tiere.

ai-prime-seite

De Prime HD benötigt genau wie die Standard Prime, keinen externen Controller zur Steuerung, da neben dem integrierten WiFi, auch die Steuerungssoftware direkt in der Lampe vorhanden ist. Wie gewohnt, lassen sich weit über 10 weitere Lampen simultan ansteuern. Dadurch können Aquarien mit auch mehr als einer Prime angenehm über eine Oberfläche gleichzeitig gesteuert werden.

Die Prime kann entweder per Tank Mount (Aquarienrandhalter), Hanging Kit (Seilaufhängung) oder FlexArm montiert werden. Ersteres gibt es in zwei Farben: silber und schwarz (die Prime in weiß und schwarz). Letztere beiden in silber und schwarz, respektive.


::Alle Macht den Einstellungen

Die Konfiguration funktioniert wie zuvor entweder via PC/Mac und einem Internetbrowser, oder einem Tablet bzw. Smartphone (iOS oder Android) sehr einfach. Die neuen Leuchten lassen sich auch in die myAI-Cloud importieren. Dadurch erhaltet ihr die Möglichkeit, weltweit Zugriff auf eure Beleuchtung zu haben, nachdem ihr euch registriert habt. Innerhalb der myAI-Cloud, auf die natürlich auch per App zugegriffen werden kann, könnt ihr schließlich eure Aquarien bzw. Beleuchtungsgruppen anlegen. Als kleinen Zusatz gibt es hier noch die Möglichkeit, eine Webcam (DropCam) zu integrieren.

Die Steuerung lässt neben einer Dimmung jedes LED-Channels in 1% Schritten von 0% - 100% auch weitere Effekte zu. Dazu gehören die Simulation von Blitzen&Wolken (Weather Effekt), eine Mondlichtsimulation und Ramp-Times für Sonnenauf- und untergänge. Positiv fällt auch ein Akklimatisationsmodus auf. Wenn du deine Einstellungen grundlegend veränderst, oder die AI Prime HD neu über deinem Aquarium hast, solltest du diesen Modus zur Anpassung verwenden. Dabei dimmt die Prime HD über einen vorgegebenen Zeitraum deine eingestellten Werte im Beleuchtungsplan, um den Faktor, der dort eingegeben wird. Bis zum Ende des Zeitraumes wird die Intensität deiner Kanäle so stückweise erhöht, bis zu den eingestellten Werten. Eine gute Sache!

Die unglaublich große Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten macht es dem ein oder anderen schwer, seine persönlichen Einstellungen zu finden. Gerne helfen wir dir bei ersten Werten zum starten, sprich uns dazu einfach an. Wir können dir bezüglich der Lichteinstellungen die Sangokai Empfehlungen ans Herz legen.

::Jetzt wird´s hell! Guide zum Konfigurieren

Die AI Prime HD ist, wie die AI Prime, dank einfacher Technik schnell per Tank Mount, FlexArm oder Hanging Kit angebracht (sofern die Löcher in der Decke gemacht sind). Wir zeigen einmal kurz den Weg der Konfiguration:

Nach dem einstecken, startet die AI Prime HD automatisch. Das WiFi ist nach ca. 30 Sekunden auffindbar, wir haben die Prime HD hier mit einem Smartphone eingerichtet. Der Hotspot der Prime wird so ähnlich wie Prime-DXXXXXXX heißen, wobei "X" für einen Teil der Seriennummer steht. Warte nach dem Verbinden am besten weitere 15-25 Sekunden, damit die AI Prime HD deinem Endgerät auch bereits eine IP-Adresse zuweisen konnte.

connected-to-prime578b5cd9ea15b

Nach dem Verbinden wird die myAI-App geöffnet, welche zuvor im Appstore geladen wurde. Meistens zeigt diese direkt an, dass eine Verbindung mit einer neuen Lampe hergestellt wurde und es kann mit dem Setup losgehen (Einrichtung). Falls nicht, einfach auf das kleine Plus drücken und AI-Fi auswählen, um nach der Lampe suchen zu können. Anschließend etwas warten, bis die Lampe aufgelistet wird. Falls du mit mehren Lampen startest, beginne zunächst nur mit einer Lampe. Wenn du dich fortgeschritten genug fühlst, starte mit allen gleichzeitig. Durch das Antippen der Lampen in der App, kannst du erkennen, welche Lampe welche ist (die entsprechende Lampe blinkt dann).

lights578b5cdc28c7a

Nun einfach kurz einen Namen für das Aquarium eingeben, oben rechts auf Next klicken und die Prime HDs hinzufügen. Bei nur einer, einfach wieder auf Next drücken. Ansonsten wäre jetzt der Zeitpunkt gekommen, die weiteren Prime HDs einzustecken und zu warten, bis diese hier erscheinen und direkt als Child-Lampen hinzugefügt werden können. Dies ist zum späteren Zeitpunkt aber auch möglich und wird im weiteren Verlauf hier erklärt.

Als nächstes kann die Lampe mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Hier kommt unsere Empfehlung: wer nicht ständig an seiner Lampe „arbeiten“ will, sollte diesen Punkt überspringen und keine Probleme ermöglichen, deren Existenz die Verwendbarkeit bzw. Zufriedenheit beeinflussen könnten. Das liegt an den individuellen Einstellungen eines jeden Netzwerkes, die es zu berücksichtigen gibt. Mit einem Klick auf Skip, überspringst du diesen Punkt. Wer seine Lampen verbinden möchte, wählt einfach das entsprechende Netzwerk aus und folgt den Anweisungen. Es ist nicht notwendig, die AI Prime HD mit dem Heimnetzwerk zu verbinden, um Updates zu erhalten. Diese können einfach per App aufgespielt werden, da die App die zum Zeitpunkt des herunterladens aktuellste Firmware erhält.

Im Anschluss können alle notwendigen Einstellungen vorgenommen werden. Wir empfehlen dazu das easy setup, welches du unter dem Reiter Control findest. Einfach oben auf Auto klicken und in der Mitte rechts easy setup auswählen. Dort einfach die Werte für Tag und Nacht einstellen, sowie den Sonnenauf- und untergang inklusive Ramptime (Zeit zwischen Start und Maximalwert deiner Einstellungen). Wer die Lichttemperatur sehen möchte, klickt im Anschluss oben auf Manual und danach auf die kleinen Kreise oben rechts. Dazu einfach kurz vorher unter Manual die Lichtwerte einstellen, die du in Kelvin erhalten möchtest, oder umgekehrt.

schedule578b5cdd82de3

setup578b61bb8cec4

Die zu erkennenden Einstellungen sind keinesfalls Beispieleinstellungen für dich, es handelt sich hier nur um eine Demonstration. Hier hast du nun auch die Möglichkeit, das so genannte Overriden einzusetzen (Hyper Drive). Du könntest beispielsweise Weiß auf 120% stellen, so lange dafür genug Energie noch zur Verfügung steht. Dies ist immer der Fall, wenn andere Kanäle nicht zu 100% ausgenutzt werden. Die Lampe emittiert ein schönes Licht und gibt dem Anwender die Möglichkeit zu sehr vielen Lichtbildern, um das individuell passende zu finden. Einigen Nutzern dürfte ein gewisses „Surren“ im gedimmten Zustand der Standard Prime bekannt sein. Aquaillumination hat sich der Sache angenommen, sodass die AI Prime HD nicht, wie die Standard Prime, im gedimmten Zustand „surrt“.

desktop578b5cda6d446
Anmerkungen zu den Effekten (Effects)
Wer an der Nutzung der zur Verfügung stehenden Effekte interessiert ist, sollte folgendes noch wissen:

- Der Lunar Modus funktioniert nur, wenn während dieser Phase in der Nacht auch mindestens ein Kanal auf mindestens 5% eingestellt wurde, sodass die Mondphasen zwischen 0% und dem eingestellten Werte pendeln können.

- Der Weather Effekt simuliert Wolken und Blitze. Blitze können zu einem Ablaichverhalten von Korallen führen, welches deine Wasserqualität stark beeinflussen sein. Gehe hiermit also vorsichtig um.

- Der Akklimatisationsmodus hilft deinen Tieren sich an neues Licht zu gewöhnen. Nutze ihn, für eine sanfte Eingewöhnung bei einem Wechsel der Einstellungen oder falls deine AI Prime HD neu ist.

Wie werden weitere Lampen nachträglich hinzugefüht?

Nun, ganz einfach: öffne z.B. die myAI App auf deinem Smartphone oder Tablet, verbinde dich mit deiner Prime HD und öffne den Reiter "Devices" in der unteren Navigation. Sind weitere Lampen in der Nähe, eingeschaltet und bereit, lassen sich hierrüber neue Lampen hinzufügen, welche als "child" angezeigt werden und ihre Steuerung von der "Elternlampe" (parent) erhalten. Dies funktioniert wirklich sehr gut und einfach.

Wer braucht nun welche Prime?

Nun, das hängt von den Präferenzen ab. Wer sich an einem leisen Surren im gedimmten Zustand stört und die 5 zusätzlichen Watt haben möchte, sollte die AI Prime HD wählen. Ebenso alle, welche sehr viel Energie benötigen und das Overriden durch die Hyper Drive Funktion verwenden wollen. Alle anderen können, so lange die Standard Prime noch verfügbar ist, diese verwenden. Wer sich unsicher ist, kann einfach unsere Test AI Prime bestellen.

Man beachte noch, dass die verwendeten LEDs zwischen der Prime und der Prime HD nicht dieselben sind, weshalb ein Mischen problematisch sein könnte. Auch lassen sich nicht beide Lampen gleichzeitig steuern, dies funktioniert jedoch über zwei Gruppen. Beispielsweise, falls du zwei Aquarien verwendest, oder die unterschiedlichen Primes in der Steuerung trennst. Weitere Fragen und Antworten findest du in der Produktbeschreibung.

Unser Fazit
Die AI Prime HD ist eine hervorragende Leuchte und für alle, welche gute Einstellungsmöglichkeiten mit viel Leistung suchen. Nicht nur hat AI die AI Prime in ihrer Leistung um 10% gesteigert, sondern auch an der Geräuschentwicklung gearbeitet und so eine hervorragende, leise und kraftvolle Beleuchtung für Nano-Aquarien geschaffen.

Weitere Informationen zur AI Prime HD, findest du in der Produktbeschreibung und in den zur Verfügung gestellten Inhalten. Wir haben beispielsweise eine deutsche Anleitung zum Einrichten der Prime erstellt, welche du am Ende der Artikelbeschreibung abrufen kannst.

Weitere Informationen bzgl. Support von Aquaillumination Lampen findest du hier: AI Support.

Analyse der AI Prime HD

Vielen Dank an Henning für die Vermessung der AI Prime HD. Im Anschluss findest du einige interessante Ergebnisse:

- Übersicht PAR-Werte
- Ausleuchtungsvergleich und PAR-Werte nach Abstand
- Spektrum

Dieser Erfahrungsbericht thematisiert die Aquaillumination Prime HD nano LED. Wir fangen mit den Rahmenbedingungen an und arbeiten uns dann über die Technik, bis hin zu... mehr erfahren »
Fenster schließen
Bericht zur Aquaillumination Prime HD (AI Prime HD) inkl. Konfiguration

Dieser Erfahrungsbericht thematisiert die Aquaillumination Prime HD nano LED. Wir fangen mit den Rahmenbedingungen an und arbeiten uns dann über die Technik, bis hin zu Praxisanwendungen und Auswertungen durch.

Technisches

Maße: 12,4x12,4x3,4 cm [LxBxH]
Gewicht: 0,43 kg
Maximalleistung: 55W
Input: 100-240VAC / 50-60 Hz
Kabellänge: 3,048 m
Regularien: UL, CE & RoHS

Verwendete LEDs

  • 3 - Cree XP-G2 Cool White (> 70 CRI)
  • 3 - Cree XT-E Royal Blue
  • 3 - Cree XP-E2 Blue
  • 1 - Cree Deep Red 660nm
  • 1 - Cree XP-E2 Green
  • 1 - SemiLED 415nm
  • 1 - SemiLED 400nm

 

::Prime HD - Powerhouse!

Die AI Prime Hyper Drive (HD) unterscheidet sich äußerlich kaum von ihrer Vorgängerversion, der Standard AI Prime. Positiv fällt jedoch auf, dass die weiße Farbe der weißen Version heller und sauberer wirkt. Die AI Prime HD weist eine Maximalleistung von 55 W aus und ist damit 10% leistungsfähiger als die Standard Prime. Die AI Prime HD ist für Nanoaquarium mit einer Fläche von ca. 45x45 cm geeignet. Je nach Riffaufbau und Tiefe, ist auch mehr Fläche möglich. Warum heißt die AI Prime nun AI Prime HD? Weil Sie, wie die Hydra Lampen, nun auch das so genannte Hyper Drive (HD) unterstützt. Dabei ist es dir möglich, nicht verwendete Energie in Kanäle zu leiten, die du gerne mit mehr als 100% betreiben möchtest.

ai-prime-vorne


Die AI Prime HD wird aktiv gekühlt, der Lüfter dazu befindet sich auf der Oberseite der Lampe. Der Lüfter ist leise und hinter einem kleinen Gitter versteckt und wird nur bei Bedarf aktiviert. Die Verarbeitung der Prime wirkt, wie bei AI üblich, hochwertig. Das Status-Licht befindet sich ebenfalls auf der Oberseite der Lampe und zeigt dir den Status deiner Prime an. Der Netzanschluss, sowie die Halterung für einen Tank Mount, FlexArm bzw. eine Seilaufhängung befinden sich auf der Rückseite.

ai-prime-unten

Die LEDs der Prime befinden sich in einem "Puck" auf der Unterseite. Dieser ist auch bei der AI Prime HD mit 13 LEDs ausgestattet, also halb so viele wie bei der Hydra 26 HD. Darunter befinden sich die Farben: UV, Violett, Royal Blau, Blau, Kaltweiß, rot und grün. Was die Zusammenstellung der LEDs angeht, gab es hier einen kleinen Wechsel. Währen bei der AI Prime vier weiße Cree LEDs verbaut waren, sind es bei der AI Prime HD nur noch drei. Dafür wurde eine weitere blaue LED verbaut. Man beachte, dass die AI Prime HD damit die stärkste aller AI Leuchten mit Watt pro LED ist (AI Prime HD: 4,23 W/LED, Hydra 26 HD: 3,46 W/LED, Hydra 52 HD: 2,59 W/LED). Also Vorsicht mit den Einstellungen, zu viel Energie ist nicht gut für deine Tiere.

ai-prime-seite

De Prime HD benötigt genau wie die Standard Prime, keinen externen Controller zur Steuerung, da neben dem integrierten WiFi, auch die Steuerungssoftware direkt in der Lampe vorhanden ist. Wie gewohnt, lassen sich weit über 10 weitere Lampen simultan ansteuern. Dadurch können Aquarien mit auch mehr als einer Prime angenehm über eine Oberfläche gleichzeitig gesteuert werden.

Die Prime kann entweder per Tank Mount (Aquarienrandhalter), Hanging Kit (Seilaufhängung) oder FlexArm montiert werden. Ersteres gibt es in zwei Farben: silber und schwarz (die Prime in weiß und schwarz). Letztere beiden in silber und schwarz, respektive.


::Alle Macht den Einstellungen

Die Konfiguration funktioniert wie zuvor entweder via PC/Mac und einem Internetbrowser, oder einem Tablet bzw. Smartphone (iOS oder Android) sehr einfach. Die neuen Leuchten lassen sich auch in die myAI-Cloud importieren. Dadurch erhaltet ihr die Möglichkeit, weltweit Zugriff auf eure Beleuchtung zu haben, nachdem ihr euch registriert habt. Innerhalb der myAI-Cloud, auf die natürlich auch per App zugegriffen werden kann, könnt ihr schließlich eure Aquarien bzw. Beleuchtungsgruppen anlegen. Als kleinen Zusatz gibt es hier noch die Möglichkeit, eine Webcam (DropCam) zu integrieren.

Die Steuerung lässt neben einer Dimmung jedes LED-Channels in 1% Schritten von 0% - 100% auch weitere Effekte zu. Dazu gehören die Simulation von Blitzen&Wolken (Weather Effekt), eine Mondlichtsimulation und Ramp-Times für Sonnenauf- und untergänge. Positiv fällt auch ein Akklimatisationsmodus auf. Wenn du deine Einstellungen grundlegend veränderst, oder die AI Prime HD neu über deinem Aquarium hast, solltest du diesen Modus zur Anpassung verwenden. Dabei dimmt die Prime HD über einen vorgegebenen Zeitraum deine eingestellten Werte im Beleuchtungsplan, um den Faktor, der dort eingegeben wird. Bis zum Ende des Zeitraumes wird die Intensität deiner Kanäle so stückweise erhöht, bis zu den eingestellten Werten. Eine gute Sache!

Die unglaublich große Anzahl an Einstellungsmöglichkeiten macht es dem ein oder anderen schwer, seine persönlichen Einstellungen zu finden. Gerne helfen wir dir bei ersten Werten zum starten, sprich uns dazu einfach an. Wir können dir bezüglich der Lichteinstellungen die Sangokai Empfehlungen ans Herz legen.

::Jetzt wird´s hell! Guide zum Konfigurieren

Die AI Prime HD ist, wie die AI Prime, dank einfacher Technik schnell per Tank Mount, FlexArm oder Hanging Kit angebracht (sofern die Löcher in der Decke gemacht sind). Wir zeigen einmal kurz den Weg der Konfiguration:

Nach dem einstecken, startet die AI Prime HD automatisch. Das WiFi ist nach ca. 30 Sekunden auffindbar, wir haben die Prime HD hier mit einem Smartphone eingerichtet. Der Hotspot der Prime wird so ähnlich wie Prime-DXXXXXXX heißen, wobei "X" für einen Teil der Seriennummer steht. Warte nach dem Verbinden am besten weitere 15-25 Sekunden, damit die AI Prime HD deinem Endgerät auch bereits eine IP-Adresse zuweisen konnte.

connected-to-prime578b5cd9ea15b

Nach dem Verbinden wird die myAI-App geöffnet, welche zuvor im Appstore geladen wurde. Meistens zeigt diese direkt an, dass eine Verbindung mit einer neuen Lampe hergestellt wurde und es kann mit dem Setup losgehen (Einrichtung). Falls nicht, einfach auf das kleine Plus drücken und AI-Fi auswählen, um nach der Lampe suchen zu können. Anschließend etwas warten, bis die Lampe aufgelistet wird. Falls du mit mehren Lampen startest, beginne zunächst nur mit einer Lampe. Wenn du dich fortgeschritten genug fühlst, starte mit allen gleichzeitig. Durch das Antippen der Lampen in der App, kannst du erkennen, welche Lampe welche ist (die entsprechende Lampe blinkt dann).

lights578b5cdc28c7a

Nun einfach kurz einen Namen für das Aquarium eingeben, oben rechts auf Next klicken und die Prime HDs hinzufügen. Bei nur einer, einfach wieder auf Next drücken. Ansonsten wäre jetzt der Zeitpunkt gekommen, die weiteren Prime HDs einzustecken und zu warten, bis diese hier erscheinen und direkt als Child-Lampen hinzugefügt werden können. Dies ist zum späteren Zeitpunkt aber auch möglich und wird im weiteren Verlauf hier erklärt.

Als nächstes kann die Lampe mit dem Heimnetzwerk verbunden werden. Hier kommt unsere Empfehlung: wer nicht ständig an seiner Lampe „arbeiten“ will, sollte diesen Punkt überspringen und keine Probleme ermöglichen, deren Existenz die Verwendbarkeit bzw. Zufriedenheit beeinflussen könnten. Das liegt an den individuellen Einstellungen eines jeden Netzwerkes, die es zu berücksichtigen gibt. Mit einem Klick auf Skip, überspringst du diesen Punkt. Wer seine Lampen verbinden möchte, wählt einfach das entsprechende Netzwerk aus und folgt den Anweisungen. Es ist nicht notwendig, die AI Prime HD mit dem Heimnetzwerk zu verbinden, um Updates zu erhalten. Diese können einfach per App aufgespielt werden, da die App die zum Zeitpunkt des herunterladens aktuellste Firmware erhält.

Im Anschluss können alle notwendigen Einstellungen vorgenommen werden. Wir empfehlen dazu das easy setup, welches du unter dem Reiter Control findest. Einfach oben auf Auto klicken und in der Mitte rechts easy setup auswählen. Dort einfach die Werte für Tag und Nacht einstellen, sowie den Sonnenauf- und untergang inklusive Ramptime (Zeit zwischen Start und Maximalwert deiner Einstellungen). Wer die Lichttemperatur sehen möchte, klickt im Anschluss oben auf Manual und danach auf die kleinen Kreise oben rechts. Dazu einfach kurz vorher unter Manual die Lichtwerte einstellen, die du in Kelvin erhalten möchtest, oder umgekehrt.

schedule578b5cdd82de3

setup578b61bb8cec4

Die zu erkennenden Einstellungen sind keinesfalls Beispieleinstellungen für dich, es handelt sich hier nur um eine Demonstration. Hier hast du nun auch die Möglichkeit, das so genannte Overriden einzusetzen (Hyper Drive). Du könntest beispielsweise Weiß auf 120% stellen, so lange dafür genug Energie noch zur Verfügung steht. Dies ist immer der Fall, wenn andere Kanäle nicht zu 100% ausgenutzt werden. Die Lampe emittiert ein schönes Licht und gibt dem Anwender die Möglichkeit zu sehr vielen Lichtbildern, um das individuell passende zu finden. Einigen Nutzern dürfte ein gewisses „Surren“ im gedimmten Zustand der Standard Prime bekannt sein. Aquaillumination hat sich der Sache angenommen, sodass die AI Prime HD nicht, wie die Standard Prime, im gedimmten Zustand „surrt“.

desktop578b5cda6d446
Anmerkungen zu den Effekten (Effects)
Wer an der Nutzung der zur Verfügung stehenden Effekte interessiert ist, sollte folgendes noch wissen:

- Der Lunar Modus funktioniert nur, wenn während dieser Phase in der Nacht auch mindestens ein Kanal auf mindestens 5% eingestellt wurde, sodass die Mondphasen zwischen 0% und dem eingestellten Werte pendeln können.

- Der Weather Effekt simuliert Wolken und Blitze. Blitze können zu einem Ablaichverhalten von Korallen führen, welches deine Wasserqualität stark beeinflussen sein. Gehe hiermit also vorsichtig um.

- Der Akklimatisationsmodus hilft deinen Tieren sich an neues Licht zu gewöhnen. Nutze ihn, für eine sanfte Eingewöhnung bei einem Wechsel der Einstellungen oder falls deine AI Prime HD neu ist.

Wie werden weitere Lampen nachträglich hinzugefüht?

Nun, ganz einfach: öffne z.B. die myAI App auf deinem Smartphone oder Tablet, verbinde dich mit deiner Prime HD und öffne den Reiter "Devices" in der unteren Navigation. Sind weitere Lampen in der Nähe, eingeschaltet und bereit, lassen sich hierrüber neue Lampen hinzufügen, welche als "child" angezeigt werden und ihre Steuerung von der "Elternlampe" (parent) erhalten. Dies funktioniert wirklich sehr gut und einfach.

Wer braucht nun welche Prime?

Nun, das hängt von den Präferenzen ab. Wer sich an einem leisen Surren im gedimmten Zustand stört und die 5 zusätzlichen Watt haben möchte, sollte die AI Prime HD wählen. Ebenso alle, welche sehr viel Energie benötigen und das Overriden durch die Hyper Drive Funktion verwenden wollen. Alle anderen können, so lange die Standard Prime noch verfügbar ist, diese verwenden. Wer sich unsicher ist, kann einfach unsere Test AI Prime bestellen.

Man beachte noch, dass die verwendeten LEDs zwischen der Prime und der Prime HD nicht dieselben sind, weshalb ein Mischen problematisch sein könnte. Auch lassen sich nicht beide Lampen gleichzeitig steuern, dies funktioniert jedoch über zwei Gruppen. Beispielsweise, falls du zwei Aquarien verwendest, oder die unterschiedlichen Primes in der Steuerung trennst. Weitere Fragen und Antworten findest du in der Produktbeschreibung.

Unser Fazit
Die AI Prime HD ist eine hervorragende Leuchte und für alle, welche gute Einstellungsmöglichkeiten mit viel Leistung suchen. Nicht nur hat AI die AI Prime in ihrer Leistung um 10% gesteigert, sondern auch an der Geräuschentwicklung gearbeitet und so eine hervorragende, leise und kraftvolle Beleuchtung für Nano-Aquarien geschaffen.

Weitere Informationen zur AI Prime HD, findest du in der Produktbeschreibung und in den zur Verfügung gestellten Inhalten. Wir haben beispielsweise eine deutsche Anleitung zum Einrichten der Prime erstellt, welche du am Ende der Artikelbeschreibung abrufen kannst.

Weitere Informationen bzgl. Support von Aquaillumination Lampen findest du hier: AI Support.

Analyse der AI Prime HD

Vielen Dank an Henning für die Vermessung der AI Prime HD. Im Anschluss findest du einige interessante Ergebnisse:

- Übersicht PAR-Werte
- Ausleuchtungsvergleich und PAR-Werte nach Abstand
- Spektrum

Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
TIPP!
AI Prime HD
Aquaillumination Prime HD (AI Prime HD)
Kaufe deine Aquaillumination LED Lampe bei Meerwasser Hardware! Wir sind von Beginn an dabei und kennen uns mit den Leuchten von Aquaillumination bestens aus. Wir haben sehr viele Erfahrungen im Bereich der Problemlösung und kennen die...
289,95 € *
Aquaillumination FlexArm für Prime (schwarz)
Aquaillumination FlexArm für Prime (schwarz)
Aquaillumination FlexArm für Prime, verfügbar in zwei Größen: 12" (30,48 cm) und 18" (45,72 cm). Verändere die Position deiner Lampe flexibel mit dem neuen AI FlexMount. Die AI Prime ist nicht im Angebot enthalten und muss separat...
ab 39,95 € *
AI Prime Tankmount
Aquaillumination Prime Tank Mount/Aquariumrand...
Aquariumrandhalterung für AI Prime LED. Ohne AI Prime LED. Maximale Höhe: 25 cm, Minimale Höhe: 14,5 cm (gemessen von Kante Aquarienrand bis zum rechten Winkel) Maximale Länge: der horizontale Träger ist insgesamt ca. 24,5 cm lang, in...
47,95 € *
AI Prime Hanging Kit
Aquaillumination Prime Seilaufhängung/Hanging Kit
Seilaufhängung für AI Prime LED, ohne AI Prime LED.
31,95 € *
Zuletzt angesehen